Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Es ist wichtig, den Aschenbecher regelmäßig zu leeren!

Um die Möglichkeiten Ihres Kaminofens optimal zu nutzen, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu warten. Die Reinigung schützt nicht nur die Lebensdauer Ihres Gerätes, sondern reduziert auch die Brandgefahr erheblich und verspricht Ihnen eine bessere Holzverbrennung. Damit Sie lange Abende am Kaminfeuer genießen können, beachten Sie diese Tipps!

Schritt 1: Entfernen Sie den Ruß vom Glas

Um die zu reinigen geschwärztes Glas Gerät verwenden, verwenden Sie ein feuchtes Papiertuch oder eine in der Asche auf der Unterseite des Ofens. Und ja, Asche ist ein ausgezeichneter Reiniger, der bei guter Verbrennung und trockenem Holz manchmal zur Reinigung ausreicht! Wenn die Ablagerungen stärker verkrustet sind, verwenden Sie a Reiniger Fenster, ohne es jemals auf die Metallteile zu werfen, um diese zu beschädigen.

Schritt 2: Entleeren Sie die Asche aus dem Gerät

Es ist zu beachten, dass die überschüssige Asche die Luftzufuhr zum Feuer von unten verhindert. Um a . zu vermeiden schlechte Verbrennung, ist es daher wichtig, den Aschenbecher regelmäßig zu leeren. Dazu empfehlen wir Ihnen einen speziellen Aschesauger oder einen Schürhaken und eine Bürste zu verwenden. Ein weiteres zu berücksichtigendes Element bei diesem Schritt: Es ist vorzuziehen, eine Ascheschicht auf dem Boden des Kamins zu belassen, die dann die Brennkammer und den Boden vor der abgegebenen Wärme schützt.

Schritt 3: Reinigen Sie die Wände des Ofens

Denken Sie daran, mit einem Besen und einer Bürste regelmäßig zu reinigen Reiben mehr oder weniger stark die Wände verstopft Ihres Holzofens. Sie können auch verwenden Bikarbonat oder Weißweinessigc für stärker verkrusteten Schmutz. Somit profitieren Sie von einer optimalen Verbrennung!

Schritt 4: fegen Sie den Kanal

Wie bei Schornsteinen müssen Ofenrohre mindestens zweimal im Jahr gefegt werden. Rufen Sie daher einen Schornsteinfeger an, um diesen Schritt durchzuführen. Zur Erinnerung: Ein sauberer Kanal ist unerlässlich, um ein Feuer zu vermeiden, daher bleibt das Kehren unerlässlich!

Schritt 5: Verwöhnen Sie die Außenseite des Ofens

Ein echtes Dekorationsobjekt, das Holzofen fordert auch, dass wir uns um sein äußeres Erscheinungsbild kümmern. Verwenden Sie zum Reinigen der Frontplatte ein weiches, feuchtes Tuch Dichtungen, die Seiten und die Oberseite des Ofens. Denken Sie auch daran, die Lüftungen regelmäßig zu saugen, um Verstopfungen zu vermeiden.

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Kategorie: