Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Reinigen, pflegen, schützen und glänzen Sie Ihr Besteck in wenigen Minuten! Hier sind unsere besten Tipps, getestet und genehmigt

Naturprodukte, geprüfte und bewährte Tipps, Omas Methoden… Die Plackerei hat ein Ende! Wir erklären, wie Sie Ihr Besteck effektiv und dauerhaft reinigen und polieren. Die schwarzen Flecken sollten besser aufpassen!

Tipps:

- Reinigen Sie Ihr Besteck mit Naturprodukten - Omas Tipps für geschwärztes Besteck - Die geprüfte und bewährte Methode - Bringen Sie Ihr Besteck zum Strahlen - Schützen Sie Ihr Besteck

1. Reinigen Sie Ihr Besteck mit Naturprodukten

* Backpulver: In Wasser verdünnt, dann auf einem Tuch eingeweicht, erweist es sich als natürlicher und effektiver Besteckreiniger. * Asche: Streuen Sie die Asche Ihres Kamins auf Ihre silbernen Gegenstände und polieren Sie sie dann vorsichtig mit einem Mikrofasertuch. * Sodakristalle: eine unaufhaltsame Lösung, wenn das Besteck besonders schmutzig ist! Mischen Sie Sodakristalle mit heißem Wasser und reiben Sie Ihr Besteck und Ihre Gegenstände mit einem in dieser Mischung getränkten Schwamm ein. Gut ausspülen und trocken tupfen. * Mehl: wer hätte das geglaubt? Bestreuen Sie Ihr Besteck mit Mehl und reinigen Sie es vorsichtig mit einem weichen Tuch. * Weißer Tonstein: Mit einem mit Tonstein befeuchteten Schwamm muss nicht intensiv geschrubbt werden! Verwenden Sie anschließend ein Mikrofasertuch, um Ihr Besteck zum Glänzen zu bringen. © Philips

2. Omas Tipps für geschwärztes Besteck

Großmütter sind (oft) sehr gute Ratschläge. Hören wir also genau hin: * Weißer Essig: Mische ihn zur Hälfte / zur Hälfte mit heißem Wasser und tränke einen Schwamm mit dieser Lösung. Reiben, spülen, bewundern! * Zahnpasta (ideal für gemeißeltes Silber): Wählen Sie sie weiß und ohne Zusatzstoffe und verwenden Sie sie als Reinigungsmittel! Ihr Lieblingswerkzeug? Eine weiche Zahnbürste. Anschließend mit einem weichen Tuch abspülen und polieren.

3. Die getestete und zugelassene Methode

Dieser Trick hat sich mehr als einmal bewährt! Wir erklären die Vorgehensweise: - Legen Sie in einer großen Schüssel Alufolie an die Wand. - Gießen Sie sehr heißes Wasser ein und fügen Sie 3 Esslöffel grobes Salz hinzu. - Weichen Sie Ihr Besteck ein, bis die Oxidation verschwindet. - Spülen, trocknen und genießen Sie Ihr sauberes Besteck! Die Idee? Lassen Sie die Oxidation vom Silberbesteck auf die Aluminiumfolie übertragen. Clever! © Pilea.fr

4. Bringen Sie Ihr Besteck zum Glänzen

© Les greenies * Meudon white: Bereiten Sie eine hausgemachte Pomade mit Meudon white und Wasser zu, reiben Sie dann Ihr Besteck ein und polieren Sie es mit einem Fensterleder. Brillantes Ergebnis! * Sauermilch: Tauchen Sie Ihr Besteck einige Minuten in eine ziemlich tiefe Schüssel, die mit Sauermilch gefüllt ist. Anschließend abspülen, trocknen lassen und mit einem weichen Tuch polieren. * Schwarze Seife: in heißem Wasser schmelzen, dann mit einem Schneebesen kräftig schlagen, bis Schaum entsteht. Weichen Sie Ihr Besteck einige Minuten ein, bevor Sie es abspülen und trockenwischen.

5. Schützen Sie Ihr Besteck

Sie können Ihre Besteckreinigung wirklich aufteilen, indem Sie sie richtig antizipieren und schützen. Besteck verträgt kein Licht, wodurch es oxidiert und daher schwarz wird. Bewahren Sie daher Besteck, Geschirr und sonstiges Geschirr getrennt von letzterem auf. Wenn Sie nicht alle Ihre silbernen Utensilien verwenden, können Sie sie in Seidenpapier, Flanell oder dunkle Geschirrtücher einwickeln.

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Kategorie: