Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Als Alison und ihr Mann 2009 dieses alte Haus kauften, musste auf der dekorativen Seite alles neu gemacht werden.

Wie Mode ist Dekoration eine Geschichte von Stilen, Stimmungen und Trends. Im Laufe der Jahre haben wir sowohl unser Interieur als auch unsere Garderobe verändert! Wir folgten der dekorativen Reise eines Renovierungsfans: Alison Allen, eine junge Mutter aus Minneapolis, veröffentlichte in ihrem Blog die verschiedenen Veränderungen in ihrem Schlafzimmer, die zwischen 2009 und 2015 durchgeführt wurden. Klare und gewagte Entscheidungen, die in drei sehr unterschiedlichen Phasen stattfanden: ein erstes Arrangement mit Vintage-Einflüssen, eine Transformation mit einem Hauch von Ethno-Stil und schließlich eine Neuinterpretation des skandinavischen Stils. Drei Stile, drei Atmosphären und immer viel Kreativität!

Beleuchte den Raum

Vor : Als Alison und ihr Mann 2009 dieses alte Haus kauften, musste auf der dekorativen Seite alles neu gemacht werden. Die jungen Eltern beschließen, ihr Renovierungsbudget zunächst den Gemeinschaftsräumen (Wohnzimmer, Küche und Bad) zu widmen und begnügen sich damit, das Elternschlafzimmer mit nüchterneren Möbeln umzugestalten. Die Wände in Weiß und Pastellblau sind so belassen, wie sie sind, das Bett bekommt ein Makeover mit neuen Laken, die mit einem hübschen Boutis bezogen sind, und zwei Retro-Nachttische komplettieren das Set. Diese leicht Vintage-Atmosphäre ist angenehm, fällt aber nicht wirklich ins Auge. Nachdem die Haupträume erneuert wurden, geht Alison zu einer ersten Umgestaltung des Hauptschlafzimmers über: Die getäfelte Wand wird mit einem neuen dunkelbraunen Farbton geschmückt, während der Rest des Raumes weiß gestrichen wird. Keine Pastelltöne mehr, Platz für Gelb und Schokolade! Ein weißes Bücherregal erweckt die dunkle Wand im hinteren Teil des Raumes, deren atypische Architektur viele Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Die zitronengelbe Nachttischlampe bringt Schwung in den Schlafbereich und bildet einen schönen Kontrast zu den ethnisch bedruckten Laken. Nach : Radikaler Wandel im Elternzimmer! Nach mehreren Tagen Arbeit nimmt das Stück einen neuen, nüchterneren und feminineren Stil an. Alle Wände sind jetzt makellos, mit Ausnahme der alten getäfelten Wand, an der Alison Blumentapeten aufgehängt hat. Letzteres fungiert als Kopfteil und personalisiert den Ruheraum. Am Fußende des Bettes wurde eine Kommode installiert, die von zwei hübschen runden und neu lackierten weißen Nachttischen eingerahmt wird. Das lichtdurchflutete Ganze lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Details überprüfen

Vor : Das Schlafzimmer ist sehr klassisch eingerichtet und es fehlt ihm trotz Retro-Touch schmerzlich an Persönlichkeit. XXL-Sessel und Tisch sind nicht der Raumgröße angepasst und überladen den Raum optisch. Abgesehen von den weiß gewordenen Wänden wurde der Grundriss des Hauptschlafzimmers beim zweiten Umbau nicht wirklich verändert. Der Stauraum reicht nicht aus und die Dekoration bleibt langweilig und ohne Persönlichkeit. Nach : Machen Sie Platz für Helligkeit und skandinavischen Stil! Alison hat die Raumaufteilung komplett neu gestaltet, die nun eine viel weichere und femininere Atmosphäre annimmt. Das Sideboard ist einer großen Designer-Kommode gewichen, die viel praktischer zum Verstauen von Kleidung ist. Über dem Heizkörper hat das Ehepaar zudem ein maßgefertigtes Bücherregal installiert und bietet sich so zusätzlichen Stauraum. Um ihr Zimmer zu personalisieren, hat Alison kleine raffinierte Details wie alte Spiegel, Schmuck oder Pflanzen multipliziert, um diesen Raum so intim wie gemütlich zu gestalten.

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Kategorie: