Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Latex verursacht statische Elektrizität und lässt die Haare zusammenkleben

Sie haben genug von all den Tierhaaren, die auf dem Boden herumliegen oder auf Ihren Teppichen und Kleidern hängen bleiben… Wir auch! Und um es loszuwerden, haben wir 4 einfache Oma-Tipps gefunden. Demonstration.

Tipp #1: Verwenden Sie einen feuchten Schwamm für Stoffe

Um Hunde- oder Katzenhaare von Ihren Stoffstühlen zu entfernen, verwenden Sie einen sauberen, feuchten Schwamm, am besten unbenutzt! In kleinen Kreisen sanft einreiben und alle Härchen lassen sich leicht entfernen.

Tipp #2: Verwenden Sie einen Gummihandschuh

Um die hier und da verstreuten Haare Ihrer Tiere aufzunehmen, verwenden Sie einen Gummihandschuh. Fädeln Sie es ein und übergeben Sie es dann an die Orte, an denen sie gruppiert sind. Der Latex verursacht statische Elektrizität und lässt die Borsten am Handschuh haften.

Tipp #3: Reibe einen Luftballon über deine Shirts

Gleiche Technik wie beim Gummihandschuh, Sie können das Experiment mit einem aufgeblasenen Ballon ausprobieren. Reiben Sie damit Ihr Hemd ein, damit die Reibung statische Elektrizität erzeugt, die unweigerlich alle Haare auf dem Ball anzieht. Günstig und einfach, alles was Sie tun müssen, ist diesen Trick umzusetzen.

Tipp #4: Haare mit Weichspüler aufnehmen

Wenn du zu Hause ein paar Weichspülertücher hast, entferne damit Tierhaare, die an deinen Stoffen oder deiner Kleidung haften. Sie müssen es zum Beispiel nur auf ein Hemd geben, und die Haare kleben daran. Kurzer Tipp: Sie können auch gebrauchte Tücher verwenden, die genauso gut funktionieren wie neue.

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Kategorie: