Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Überraschend, charmant, poetisch … der Name der Pflanzen kann ein Grund sein, auf diese oder jene Sorte hereinzufallen!

Ein Garten ist (ganz) eine Geschichte. Machen Sie es noch aufregender, indem Sie es mit Sorten bevölkern, die Sie aufgrund ihrer Ästhetik ausgewählt haben, natürlich wegen ihrer Anpassung an Ihr Terrain und… warum nicht wegen ihres Namens! Überraschend, charmant, poetisch, witzig … der Name der Pflanzen kann ein Grund sein, auf diese oder jene Sorte hereinzufallen! Im Allgemeinen wird jede Pflanze zuerst nach dem Namen ihrer Art benannt, "manchmal gefolgt von einer Sorte, die durch gartenbauliche Selektion gewonnen wurde", erklärt Stéphane Marie in seinem Buch. Liebe deine Pflanzen . Sind die meisten Namen - oft in erster Linie in lateinischer Sprache - klassisch, so gibt es einige, die besonders verträumt sind oder auf jeden Fall rufen - vor allem bei den neuen Sorten.

Schreiben Sie eine grüne und blumige Seite mit den Namen der Pflanzen

Wenn Sie sie nach ihrem Namen auswählen, lernen Sie die Geschichte jeder Pflanze kennen und vergessen Sie nicht, sie mit einer Anekdote aus der Zeit ihres Erwerbs oder dem Grund ihrer Ankunft in Ihrem Garten zu verbinden. Sie können Seite für Seite, Kapitel für Kapitel eine Geschichte in Ihrem grünen Buch erstellen. Und erzählen Sie Ihren Besuchern (Freunden, Nachbarn… Enkeln!) die Fabeln und Bedeutungen jeder Pflanze, während Sie durch Ihre außergewöhnliche kleine Welt schlendern! Schreiben Sie außerdem jeden Namen auf ein Etikett: aus Schiefer, aus Holz, aus Aluminium, aus Porzellan, aus weißem, schwarzem oder farbigem Kunststoff, aus Plexiglas®… (siehe unsere Auswahl an Gartenetiketten) . Auf diese Weise können Sie zunächst jede Pflanze in Ihrem Gedächtnis verankern; dann wird es im Laufe der Jahre als Memo dienen.

Pflanzennamen: entdecken, klassifizieren, erfinden!

Sie können hier und da sogar einen thematischen Garten oder Inselchen anlegen, die einige ähnliche gruppieren. Hier einige Inspirationen mit einer Vorauswahl von Pflanzen mit hübschen Namen, manchmal richtig witzig, aber auch romantisch, feinschmeckerisch, kindisch, kostbar, zauberhaft, exotisch, poetisch, magisch, verblüffend… Selbstverständlich können Sie diese nach Ihren Entdeckungen und persönlichen Favoriten ergänzen!

Pflanzen mit klassischen Namen, aber charmant

Beginnen wir mit dem Schreiben der ersten Seite dieser Geschichte mit eher klassischen, aber charmanten Namen. Das Daphne Mezereum ist ein perfektes Beispiel, da es als holzschön oder holzschön bezeichnet werden kann. Um es festzuhalten, es ist ein wirklich anmutiger Strauch, da seine Blüte uns am Ende des Winters erfreut, aber… nicht so schön, da seine Beeren extrem gif.webptig sind. Ackerwinde belles-de-jour und belles-de-nuit sind ebenfalls einjährige Pflanzen, die die Besonderheit haben, jeweils nachts oder tagsüber zu schließen. Unter den Bodendeckern bemerken wir das Hirtenbandgras (Phalaris arundinacea) und den Erdbeer-Bodendecker oder Fragaria 'Pink Panda ' (Pink Panda). Und dann, wie vergisst man die Hagebutte 'Gratte-cul ' mit scharlachroten Blüten und Früchten - deren Haare jucken können, aber die sich hervorragend in Marmelade eignen!

Pflanzen mit den Namen von Vögeln, Tieren …

Manche Pflanzen tragen (wirklich!) Vogelnamen, englisch auch, wie der Lerchenfuß 'Blue Bird', die Hortensie serrata 'Blue Bird' auch, oder die Magnolie 'Yellow Bird', unter anderem … Über das Säugetier Nebenbei mögen wir den Hasenfußfarn oder Eichhörnchenfußfarn, besser bekannt als Davallia fejeensis: Er hat seinen Namen von seinen behaarten Rhizomen, die die fabelhafte Fähigkeit haben, auf einer Stütze schnell zu krabbeln und zu klettern. Es gibt auch einen Regenbogenfarn mit schönen Farben und schönen Reflexionen. Und auch ein Ochsenzunge oder Hirschzungenfarn, besser bekannt als Aspelium scolopendrium. Der Aruncus dioicus wird auch Ziegenbart oder Waldkönigin genannt; es ist eine "staude mit witzigem namen", wie es Stéphane Marie so treffend formuliert, der auch Perlhuhneier (Fritillaria meleagris) in seinem eigenen garten auswählte: "von der kinetischen kunst zum garten!" Er staunt. Wir kennen auch den Hahnenkamm und den Lavendel-Schmetterling.

Pflanzen mit romantischen Namen

Manche Blumen haben das Glück, besonders romantische Namen zu haben: der Rosenstrauch 'First Kiss®', die Zwergsüsserbse Sweetheart®, die indische Rose 'Amor', die Hortensie macrophylla 'The Bride'® (Die Braut) oder die Hortensie You & Me 'Forever'® (Du und ich für immer) oder You & Me' Together'® (Du und ich zusammen). Lassen Sie uns bei dieser Gelegenheit darauf hinweisen, dass viele Hortensien und Hortensien das Glück haben, sehr schöne Namen zu haben: zum Beispiel 'Sweet Dreams', 'Golden Sunlight', paniculata 'Bridal Veil' (Brautschleier), 'White Lady' oder ' Schneeflocke'. Und viele mehr, die unten aufgeführt sind… Sie sind eine Quelle der Inspiration! Physalis franchetti ist eine jährliche mit dem Spitznamen "Liebe im Käfig" oder "Chinesische Laterne".

Pflanzen mit Gourmet-Namen für eine Rückkehr in die Kindheit!

Manche Pflanzen sind so schön, dass wir sie "fressen"! Weiter geht es mit den Hortensien paniculata ‚Strawberry Sundae‘ und ‚Strawberry Vanilla‘, oder mit den neuen 2014er Stauden Kniphofia ‚Papaya Popsicle‘ (Papaya Ice Cream) oder ‚Lemon Popsicle‘ (Zitroneneis). Und lassen Sie uns von dem Rosenstrauch namens Bout'Chou® bewegen, der kürzlich „zur Förderung der Gartenarbeit in Schulen“ kreiert wurde. Wir kennen auch die Rudbeckie ‚Marmelade‘ und die Zwergkapuze ‚Tom Pouce‘. Die Ananas- oder Eucomis-Blume beschreibt Stéphane Marie als „humorvoll“ mit ihrem lustigen Gesicht auf dem Kopf.

Pflanzen mit Engelsnamen

Sie wirken so rein und tugendhaft, wie können wir sie nicht in den Garten einbeziehen? Wählen wir hier die Angel Eyes® Geranie (Angel Eyes), die Akanthusmollus 'Tasmanian Angel', die Hortensie paniculata 'Angel Blush' oder 'Ruby', oder die Dierama pulcherrimum genannt Angelrute der Engel darunter Stéphane Marie sagt: " Die Poesie ihres Namens bezieht sich auf die Poesie dieser anmutigen Pflanze, die wie von Feenhänden gemeißelt zu sein scheint, so leicht ist sie" … Fügen wir natürlich die Tulpe oder die Hyazinthe 'Angelica' hinzu, sowie die Angelika ( Angelica archangelica), diese aromatische und medizinische Biennale. Was wäre, wenn diese engelsgleichen Blumen Glück bringen würden? So selektieren wir auch das 4-blättrige Kleeblatt (Oxalis deppei) auf dem Gelände der Ferme de Sainte-Marthe! Lassen Sie uns schließlich im Gegensatz zu den Engeln noch die Montbrétia „Luzifer“, die Flamme der Hölle, beachten.

Kostbare Blumen…

Viele Pflanzen haben Namen, die glänzen, könnte man sagen… Perfekt für einen Bling-Bling oder einen geradezu luxuriösen Garten! Der Ginkgo wird daher der Baum mit vierzig Kronen genannt, der Mond 'Monnaie du Pape', die Alyse 'Corbeille d'or', der Iberis sempervirens 'Corbeille d'argent' … und eine seiner Sorten heißt sogar 'Little Juwel'. Es gibt auch die Kletterrose 'Bouquet d'or', die Alpen-Schafgarbe 'The Pearl', die Agapanthus 'Double Diamond', das Gänseblümchen 'Super Princess' oder die 'Hydrangea macrophylla' Preziosa' (oder 'Pink Beauty'). '). Rowleys Kreuzkraut (Senecio rowleyanus) ist eine Sukkulente, die auch als "Perlenkettenpflanze" bekannt ist. Und noch immer finden wir unter den Hortensien die Makrophylla ‚Diadem‘, die Paniculata ‚Perle d'automne‘ (oder ‚Starlight Fantasy‘), oder sogar ‚Pink Diamond‘ (Pink Diamond) und ‚Silver Dollar‘ (Silver Dollar). Wirklich sehr schick!

Von Magie in den Garten

Der Frühling hatte dem Garten mit seinen Blüten in alle Himmelsrichtungen eine Menge Magie gebracht. Fügen Sie eine Prise extra Magie hinzu mit Pflanzen mit ausgewählten Namen… Der Rosenstrauch 'The Fairy' macht seinem Namen mit seinen rosa Blüten in Büscheln an herabhängenden Zweigen alle Ehre und ist besonders einfach zu erreichen: eine Juni-Verzauberung bis Oktober ! Dito für den Atem des 'Fee' Babys. Die Rose 'Mermaid' (Meerjungfrau) verzaubert mit ihren großen, hellgelben Blüten. Unter den Stauden ist die Crocosmia 'Twilight Fairy Gold' atemberaubend hell. Wir finden auch eine neue Art von Farn, diesmal Wasserfarn, genannt Feenmoos, der von Stéphane Marie besonders geliebt wurde: „Ich habe ihn […] in einem Becken voller Wasser installiert; es überrascht mich jeden Winter, denn es wird ganz rosa! ". Auch er liebt die Nemesia, den Spiegel der Elfen, und erzählt in seinem Buch eine Anekdote: „Eine kleine Geschichte: Verwechseln Sie nicht ‚Nemesia', die Pflanze, mit gleichnamigen Spinnen! "

Exoten …

… sind Blumen, die uns zum Reisen bringen, ohne unseren Garten zu verlassen. Stauden namens Corydalis 'Canary Feathers®' und Nachtkerze 'African Sun', die mexikanische Sonne (eine einjährige) oder die kalifornische Sonnenblume haben Namen, die viel über die imaginäre Reise aussagen, die 'sie jedem anbieten können, der sie einfach bewundert. Wir mögen auch das Gänseblümchen „Straußenfedern“ oder das Gänseblümchen „Simple de Chine“… Dann muss man für jede ausgesäte Sorte nur noch etwas über ihre Herkunft recherchieren, um herauszufinden, aus welchem Kontinent oder Land sie stammt. komm und erzähle seine geschichte. Aufregend !

Die Poetik

Der Name der Narzissen der Dichter (neu 2014 unter den Blumenzwiebeln) ist eindeutig, genau wie der der Nelke der Dichter oder der Mohnblume, die „Poète des champs“ genannt wird. Wir mögen in diesem Thema auch den Schmetterlingsbaum (Buddleia davidii), die Euchère ‚Feuerregen‘ und den alten Rosenbusch… ‚Nymphenschenkel bewegt‘!

Zauber des Alltags

Abrakadabra… mit sehr zwergwüchsigem Salbei 'Magic Fire', Nieswurz 'Merlin', Agapanthus 'Black Magic', Aronstab 'Black Magic', Holländischer Iris 'Blue Magic' oder Hortensie macrophylla 'Magical Four Season' - bei Hortensien beachten wir auch Magic Moonlight® (Magic Moonlight), Magic Amethyst®, paniculata Magical Candle® (Magic Candle)…

Die aufstrebenden Stars des Gartens

Das Viburnum plicatum 'Great Star' kann definitiv nicht inkognito bleiben, es ist sogar, wie der Name schon sagt, ein großer Star der Gärten. Wir mögen auch die Narzisse 'Gigantic Star', die Tulpe 'Pink Star', die rote 'Crimson Star' oder blaue 'Blue Star' Akelei und natürlich die 'Super Star®' Rose. Außerdem gibt es eine ‚Great Star®‘ Hortensie paniculata und eine ‚Star Gazer®‘ Hortensie. Wir mögen auch Morning Glory oder ‚Knowlians Black‘.

Die Gekrönten

Sie sind 'königlich', diese Blumen! Filipendulas zum Beispiel sind Stauden, die oft Mädesüß genannt werden - und das aus gutem Grund, denn sie sind sehr einfach zu kultivieren. Der Portwein von Akelei 'Yellow Queen' ist wirklich hervorragend. Der Atem des Babys kann "König der Hallen" und das Epimedium "Amber Queen" sein (letztere wird auch die Blume der Elfen genannt).

Das Rätselhafte

Ein wenig Spannung im Verlauf der Geschichte, versucht das Geheimnis und die Geschichte der 'Enigma'-Agapanthus und des 'Dunklen Geheimnis' Heuchera zu lüften! Diese Pflanzen werden sich vielleicht in Ihrem Garten zeigen… So können Sie faszinierende Geschichten erfinden! Lesen : Liebe deine Pflanzen , Stéphane Marie, Editions du Chêne, € 19,90. Konsultieren: - Baumschulen Lepage: www.lepage-vivaces.com - Baumschule Avettes: www.pepinieredesavettes.com - Bauernhof Sainte-Marthe: www.fermedesaintemarthe.com

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!