Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Suchen Sie nach Inspiration für die Gestaltung eines sehr kleinen Schlafzimmers? Hier sind 5 Dekorationstipps, damit es großartig aussieht!

Ob Schlafzimmer im Studio, Schlafzimmer auf dem Dachboden oder Zimmer mit bescheidenen Abmessungen, die Einrichtung eines kleinen Schlafzimmers kann komplex sein. Welche Möbel soll man wählen, welchen Stauraum man schaffen, welche Dekoration planen? Wir geben Ihnen 5 unaufhaltsame Tipps!

Unsere Tipps:

- Passende Möbel auswählen - Stauraum optimieren - Helle Farben wählen - Fokus auf Licht - Spiegel einbauen

1. Wählen Sie geeignete Möbel

Die erfolgreiche Gestaltung eines sehr kleinen Schlafzimmers beginnt bei der Wahl der Möbel. Um genügend Bewegungsfreiheit zu lassen, gehen wir zu Möbeln, die dem Raumvolumen angepasst sind. Planen Sie besser ein reduziertes und minimalistisches Dekor ein, das den Vorteil hat, die Räume zu lüften, anstatt sich für einen reichen Einrichtungsstil (wie zum Beispiel den Flohmarkt oder den ländlichen Stil) zu entscheiden. Wir vermeiden zu große Betten und können platzsparend eine erhöhte oder eine Mezzanine-Version wählen.

2. Optimieren Sie den Speicherplatz für die Lagerung

Um zu vermeiden, dass der Boden überladen wird, sollten Sie, sofern die Decke dies zulässt, die gesamte Höhe und Breite des Raums mit Stauraum nutzen. Sie können das Bett beispielsweise mit maßgefertigten Hochschränken einrahmen, ein Kopfteil mit Regalen gestalten oder Boxen platzsparend auf einen Schrank stapeln.

3. Entscheiden Sie sich für helle Farben

Manche Menschen neigen dazu, dunkle Farben an der Wand anzubringen, um den Schlaf zu fördern. Aber in einem sehr kleinen Schlafzimmer würde die dunkle Farbe nur das Gefühl von Platzmangel verstärken. Bevorzugen Sie stattdessen helle Farbtöne, trendige Pastelltöne oder sogar den komplett weißen Look, um dem Raum mehr Volumen und Helligkeit zu verleihen.

4. Konzentriere dich auf das Licht

Ein kleines, gut beleuchtetes Schlafzimmer wirkt sofort größer, wenn Sie sich für geeignete Beleuchtungsmodelle entscheiden. Die Deckenleuchte zum Beispiel verteilt das Licht harmonisch im ganzen Raum und nicht ein zur Decke gerichtetes Halogen, das es nur verdichtet. So gibt es mehrere Lichtquellen im Raum, auf Nachttischen, wenn es der Platz zulässt oder als Wandleuchte.

5. Installieren Sie einen Spiegel

Der Spiegel erhellt den Raum, indem er das Licht reflektiert und durch optische Täuschung die Räume deutlich vergrößert. Es wird vorzugsweise groß gewählt, indem man einen Wandabschnitt oder die Türen eines Schranks verkleidet, damit der Raum sofort eine andere Dimension bekommt!

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Kategorie: