Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

100% hergestellt in Frankreich

Im April 2015 präsentierte die Marke Smartrium auf der Fachmesse für Einbauküchen und Heimwerker in Lyon das allererste vernetzte Möbelstück. Präsentation dieser Hybridbar und platzsparend.

Erhebliche Platzersparnis

Das Prinzip ist einfach: Unsere Elektrogeräte jederzeit verstecken oder nutzen zu können. Die verbundene Smartrium iBar enthält zwei „ready-to-use“ einziehbare Boxen, die mit einem einfachen Klick auf unserem Tablet auftauchen. Nach dem Einfahren der Boxen kann die gesamte Arbeitsplatte genutzt werden. Der Schrank ist außerdem mit fünf großen Aufbewahrungsschubladen sowie den Anschlüssen zum Anschluss unserer elektronischen Geräte ausgestattet. Erhebliche Platzersparnis durch mittelgroßen Schrank (212 cm breit x 91 cm hoch x 71 cm tief).

Ein Designermöbel zwischen Küche und Wohnzimmer

Smartrium stellte sich dieses Möbelstück sowohl in einer Küche als auch in einem Wohnzimmer vor. Es kann auch perfekt als Trennung zwischen den beiden Teilen dienen. Die Marke fertigt ihre Stücke in Südfrankreich nach den Regeln der High-End-Handwerkskunst und verwendet nur Qualitätsprodukte wie massives Eichenholz.

Drei neue Sortimente für Januar 2016

Angesichts des Erfolgs des auf der Messe vorgestellten Prototyps wird Smartrium im Januar 2016 drei neue Produktreihen – „Epure“, „Folk“ und „Style“ – vernetzter Möbel auf den Markt bringen, die bereits vorbestellt werden können. Jedes Modell ist individualisierbar, für ein Möbelstück der Serie „Epure“ mit 2 versenkbaren Boxen kostet es noch mindestens 15.000 Euro. Weitere Informationen auf http://www.smartrium.fr

Helfen Sie der Entwicklung der Website und teilen Sie den Artikel mit Freunden!

Kategorie: